STAUB

Eine Reise in die unendlichen Weiten der Immobilien

Du kaufst eine Wohnung. Du hast einen Kredit aufgenommen. Du hast Geld geerbt oder immer schon gehabt und bist bereit. Tausend kleine Anzeichen sprechen davon. Vielleicht stimmt es nicht. Vielleicht erlaubst du dir einen seltsam mutigen Spaß, der bei den Armen eigentlich unüblich ist. Vielleicht willst du dich von der sozialen Erniedrigung erholen und schaust dir schöne Maisonetten an. Aber das glaube ich nicht. Ich glaube nicht, dass ich mich irre, wenn ich sage, dass du diese Weihnachten in einer Eigentumswohnung feiern wirst. Gratuliere. Du musst dir zuerst die Wohnung aussuchen. Du musst dir eine Wohnung aussuchen, die deine Existenzschmerzen lindert. Natürlich löst eine Wohnung nicht alle Probleme, aber du kannst die Ausstattung bestimmen, immerhin. Endlich kannst du den alten Staub voller abgeknipster Nägel deiner verstorbenen Verwandten und Vorgänger hinter dir lassen. Du wirst zufrieden sein. (aus: Barbi Markovic: STAUB)

Team

With: Eva Hofer, Gabriela Hiti, Lorenz Kabas

Staging: Monika Klengel, text: Barbi Marković , sounddesign: Moke Rudolf-Klengel, Scenography: Heike Barnard, Lighting design: Martin Schneebacher, Outside Eye: Jacob Banigan, Support: MESHED SPACE GMBH