Lorenz Kabas spricht schwedisch

Monument. Eine Performance von Gunilla Heilborn

Er kann viele Sprachen.
Einige davon perfekt.
Manche weniger.
Klingen tut er aber immer als wäre er ein Muttersprachler.
Jetzt ist er Gastschauspieler in Gunilla Heilborns neuem Stück MONUMENT, dem dritten Teil ihrer Trilogie übers Erinnern. Natürlich spricht er schwedisch.

Im März und April spielt das Stück in Stockholm. Nächsten Herbst kommt es auch nach Graz. Wir sind gespannt und wünschen toitoitoi, lieber Lorenz. oder wie heißt das auf schwedisch?

Combining the futile attempts to stage the fragments of an ancient play by Aristophanes with a visit to a Monument Research Center, this production will guide the audience through the construction and deconstruction of monuments.

Using documentary collected texts as well as complete fiction, our two guides K and L  will take us through facts, images and stagings  with the help of a choir commenting the outline in the way a Classical Greek choir would do.

No other period in history have been more interested in the past than we are. But does the construction of a monument help us to remember or to forget?

Monument is a coproduction with Turteatern in Kärrtorp, Stockholm and part 3 in The Memory Theatre trilogy.

Premiere March 22nd.

22. März 2019, Kategorien: Out of Graz