ZU GAST. Ein Talkshowkonzentrat

mit Pia Hierzegger, ausgewählten Gästen und Wunschliedern von Lorenz Kabas

Seit 2011 spricht Pia Hierzegger unter dem Motto "DIE GEGENWART VERSTEHEN" mit ausgewählten Gästen aus aller Welt. Lorenz Kabas spielt die gewünschten Lieder.

Ein Gast, zwei Tische, 110 Fragen, intime Zwiegespräche und dann läutet der Wecker.

Mit nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Fragen, die von der aktuellen politischen Situation bis hin zu persönlichen Themen reichen können,  fühlt die herzliche, aber gnadenlose Interviewerin den unterschiedlichsten Persönlichkeiten auf den Zahn. Dabei geht es nicht darum, zu erklären, aufzudecken oder bloßzustellen. Vielmehr sollen die Zuschauerinnen und Zuschauer einen Einblick in die Welt der Gäste und in die Mentalität des Landes bekommen, wodurch sich mit jedem Mal aufs Neue ein Reigen höchst unterschiedlicher Sichtweisen und Standpunkte entfaltet.

 

Team

von und mit: Pia Hierzegger, Technik: Moke Rudolf-Klengel, Konzept: Pia Hierzegger, Ed. Hauswirth

Im Grazer Theater im Bahnhof, im Schauspielhaus Graz, als Veranstaltungsreihe im Wiener brut, im Radiokulturhaus und via Zoom im Ausnahmezustand wurden unterschiedlichste Themen mit Persönlichkeiten aus aller Welt verhandelt.

Es ging um soziale Kälte, Politik, Fußball, Musik, die Sozialdemokratie, Kollektive, Nachbarschaften, Europa, den Ausnahmezustand, die humanitäre Katastrophe auf Lesbos um Krankheit, Armut, Naturkatastrophen, Atomphysik, die Bodenversiegelung, das Eigenheim, Urlaube, Altersovorsorge und Pflege und vieles mehr.

Unter den Gästen waren Ivan Eröd, Ursula Stenzel, Sigfried Nagl, Lisa Rücker, Robin Arthur, Doro Blancke, Werner Kogler, Iris Laufenberg, Clemens Setz, Hilde Dalik und viele, viele, viele mehr.

Und die lebende Jukebox Lorenz Kabas hat bisher noch nicht einen Gästewunsch abgelehnt.