ÖSTERREICH, WIR MÜSSEN REDEN

SHOW #3 steht unter dem Motto SCHUTZ & SÜHNE

SOLANGE ES NOCH GEHT

ein politischer Spieleabend mit Pia Hierzegger und Mathias Lodd und  Kandidat*innen aus unterschiedlichen Lebensbereichen wie zum Beispiel die bekannte Politikwissenschaftlerin Kathrin Stainer-Hämmerle und den Ex-Politiker der ÖVP und Polizeibeamten Werner Miedl

am 31. März 2019 um 19:30 Schauspielhaus Graz, HAUS 1. Karten.

Was ist nur los mit Österreich? Fragt sich das noch wer, außer der Deutsche Jan Böhmermann? Nach seinem Interview im ORF  distanziert sich dieser auch gleich von den "provokanten und politischen Aussagen". Wir jedenfalls sagen SOS und laden zum Thema "Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit" Expert*innen, auf die große Bühne im Schauspielhaus Graz. Über die Grazer Schutzzonen, die vermehrte Polizeipräsenz, über das gesteigerte Unsicherheitsgefühl in der Bevölkerung und die großen, teils martialischen Gesten der aktuellen Politik und über weitere virulente Themen werden wir mit unseren ausgesuchten Gästen reden.

Theater im Bahnhof trifft Schauspielhaus Graz trifft öffentliches Leben trifft Gesprächsbedarf. Livegäste mit unterschiedlichen Ansichten werden in Teams zusammengespannt, die miteinander spielen und gemeinsam verschiedene Aufgaben lösen. Das geschieht mit dem Ziel, die Begegnung in den Vordergrund zu stellen, sich Zeit fürs Reden zu nehmen und dem Ungeplanten Tür und Tor zu öffnen. Spontaneität schlägt vorgefasstes Statement, Geschick schlägt Stärke.

Gerahmt wird der Abend von einer jungen Liveband, eingestreuten Nachrichten aus der Stadt, Instantkunst und tollen Preisen.

Bei Angabe des Copyrights (c) Johannes Gellner sind die Bilder zur honorarfreien Verwendung freigegeben.

Team

Mit: Pia Hierzegger, Nadja Pirringer , Florian Köhler, Martina Zinner, Eva Hofer, Juliette Eröd, Gabriela Hiti, Ed. Hauswirth, Elisabeth Holzmeister, Elke Kahr, Sigi Maurer, Martin Auer und Serge Falck , Kristina Edlinger-Ploder (Rektorin der Fachhochschule der Wirtschaft Campus 02), KLITCLIQUE (Wiener Künstlerinnen-Duo), Alex Mähr ( Student_in und Aktivist_in), Judith Schwentner (Grazer Umwelt- und Frauenstadträtin Mag)

Regie: Helmut Köpping, Monika Klengel, Ausstattung: Heike Barnard, Dramaturgie: Martin Baasch, Jennifer Weiss , Live-Musik: Sebastian Hiti, Benno Hiti, Redaktion/Konzept: Mitarbeiter*innen des Theater im Bahnhof und des Schauspielhaus Graz

Koproduktion mit dem Schauspielhaus Graz