sehr brav!

Spielzeit 18/19

Wer alles aufisst, wer Bitte und Danke sagt, wer regelmäßig putzt, wer seine Wut beherrscht, wer den rechten Humor hat, wer links geht und die Gefahr sieht , wer bei Rot stehenbleibt, wer die Ängste versteht, wer noch papierene Zeitungen liest, wer maßvoll kritisert, wer sanft revoltiert, wer differenziert, wer Ruten von Routen unterscheiden kann, wer einen Knicks macht, wer einen Diener kann, wer unschuldige Bilder produziert, wer sich auf den Knigge beruft, wer die Geister beschwört, wer Emotionen bedient, wer richtig gendert, wer eine Trinkflasche hat, wer mäßig Alkohol trinkt, wer wenig Fleisch ist, wer wenig fliegt, wer den Müll trennt, wer Bäume setzt, wer gentrifiziert, wer Grüß Gott sagt, wer Damen die Tür aufhält, wer die Bundeshymne richtig kann, wer die Republik befeiert, wer Sonntagsreden zitieren kann, wer immer so weitermacht, wer nicht unterscheiden will, wer das Wir beherrscht, wer für die Zukunft baut, wer immer zusperrt, wer jetzt genug hat, der ist  sehr brav. Meine Güte, willkommen in der neuen Saison!

ZU GAST

Ein Talkshowkonzentrat.

In Wien läuft das Format mit Pia Hierzegger regelmäßig im brut und jetzt setzen wir es unter dem Motto „Die Gegenwart verstehen“ wieder in Graz an. Zwei Tische, zwei Mikrofone und 110 Fragen, die per Zufall gewählt werden: Daraus zimmert die gnadenlose Entertainerin einen einzigartig erhellenden Abend. Ein Musiker spielt in den Pausen.

SPERRSTUNDE
am 23. Jänner 2019 um 20 Uhr im brut im Wien Museum, Karlsplatz 8, 1040 Wien

DIE 4. GEWALT am 26. Jänner im TiB in der Elisabethinergassse 27a,…

Montag

Die improvisierte Show

Humor kann Wahnsinn heilen. Ein Hohelied auf den Moment.

22 Jahre sind es nun schon, dass wir jeden Montag Improvisationstheater spielen. Und immer noch macht es uns und unserem Publikum immensen Spaß. Es gab hunderte Shows, tausende Geschichten und Theaterstücke ohne Textvorlage, Regie und Probe - live auf die Bühne gestellt. Theater ohne Netz und doppelten Boden. Die TiB-Spieler*innen nehmen die montägliche Herausforderung weiterhin mit Lust und Freude an, erschaffen Figuren, erfinden Geschichten,…

Game of Death

Ein Impro-Solo mit Jacob Banigan

Einmal im Monat kreiert Jacob Banigan furchtlos und aus dem Nichts improvisierte Geschichten. Inspiriert vom kollektiven Gehirn des Publikums beginnt er zu spielen, ohne zu  wissen, wohin das führen wird.

Selten sieht man einen Improspieler mit derartiger Feinheit, Intelligenz und Spiellust - immer wieder bleibt dem Publikum sprichwörtlich der Mund offen, ob der Vielseitigkeit und Tiefe der Geschichten, die Jacob Banigan aus dem Stegreif entwickelt.

Die Assoziationen des Publikums zu…

DER UNTERGANG DES ÖSTERREICHISCHEN IMPERIUMS

oder Die gereizte Republik

Die mondäne Villa eines Verlegers am Semmering. Acht Menschen aus der Öffentlichkeit – Intellektuelle, Journalist*innen, Kommentator*innen –, haben sich anlässlich einer von ihnen so empfundenen politischen Krise dorthin zurückgezogen und lecken an ihren Wunden.

ÖSTERREICH, WIR MÜSSEN REDEN

ein politischer Spieleabend mit Pia Hierzegger und Gästen

Ein politischer Spieleabend mit Pia Hierzegger, einem Team im Hintergrund und Kandidat*innen aus unterschiedlichen Lebensbereichen aus Österreich.

Theater im Bahnhof trifft Schauspielhaus Graz trifft öffentliches Leben trifft Gesprächsbedarf. Livegäste mit unterschiedlichen Ansichten werden in Teams zusammengespannt, die miteinander spielen und gemeinsam verschiedene Aufgaben lösen. Das geschieht mit dem Ziel, die Begegnung in den Vordergrund zu stellen, sich Zeit fürs Reden zu nehmen und dem…

ZUR LAGE DER FRAU

Trilogie

Ein theatraler Parcours zur Lage der Frau mit einer Installation von drei jungen Frauen zum Thema Zeit, eines Monologes über die Notwendigkeit als Frau die Rednerinnen-Bühne zu besteigen und einer Tanzperformance über die Begegnung zweier Frauen, eine halb so alt wie die andere.

Ich habe keine Zeit für ein anderes Leben.
Theatralische Installation von drei jungen Frauen die nie Zeit haben.


Kommst du zur Probe? Ich habe keine Zeit.
Warst du wählen? Ich hatte keine Zeit!
Gleichberechtigung? Dafür…

Alles was der Fall ist

Traumprotokolle

„...Oder. Ich stehe auf der Bühne und spiele Maria Stuart. Ich warte auf den Auftritt eines Boten. Stattdessen tritt nach einiger Zeit mein Bankberater auf die Bühne und sagt zu mir: "So geht es nicht weiter. Sie sind zahlungsunfähig!" “

Schöne Frauen in alten Pyjamas erzählen Träume.

Man kann ihnen stundenlang dabei zuhören, aber auch an die Bar gehen oder eine Zigarette rauchen. Immer wieder stellen sie sich persönliche Fragen. Dabei sind sie gnadenlos. Ein Kosmos von Wünschen und Wahnvorstellungen,…

Kollegium Kalksburg

ewig schad drum

Die drei im besten Sinne des Wortes dilettierenden Kapellmeister
sind Fanatiker des Ausdrucks, große Entdecker im Reiche des Erhabenen, auch des Hässlichen und Grässlichen, noch größere Entdecker im Effekte, in der Kunst der Schauläden. Allesamt Talente weit über ihr Genie hinaus. Virtuosen durch und durch! Geborne Feinde der Logik und der geraden Linie, begehrlich nach dem Fremden, dem Exotischen, dem Ungeheuren.
Begehrlich nach allen Opiaten der Sinne und des Verstandes. Im Ganzen eine…

SOKO GEMEINSCHAFTSRAUM

von Gregor Stadlober

Der blutige Hausbesorgerkittel wird im leeren Gemeinschaftsraum gefunden. Der Mann dazu ist verschwunden. Alle im Haus sind bestürzt. Der Hausmeister war total beliebt und hilfsbereit und hat alles Mögliche für die super Hausgemeinschaft organisiert. Natürlich stellt sich schnell heraus, dass die gute alte Zeit schon ein Zeitl her ist.

Eigentlich gibt es Gemeinschaft nicht: Man kann sie nicht sehen und nicht greifen. Und doch wird sie immer wieder gesucht, gefunden, gefürchtet oder gemieden.…