zuerst kommt das liebhaben, dann kommt das gernhaben

Spielzeit 20/21

Wir schauen bei allen Aufführungen auf die Einhaltung aller notwendigen Regeln. Wir haben uns ein Sicherheitssystem ausgedacht, damit wir uns gegenseitig nicht gefährden.

Wir haben bei unseren Veranstaltungen eine begrenzte Platzzahl und zugewiesene Sitzplätze. Sie bekommen Ihre Platzkarte vor der Vorstellung an der Abendkasse. Auch bitten wir Sie, uns auf freiwillliger Basis Ihre persönlichen Daten für das Contact Tracing bekannt zu geben.  Diese Daten werden nach 28 Tagen vernichtet.

Das alles kann dazu führen, dass es an der Abendkasse etwas länger dauert. Deshalb bitten wir, spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn zu kommen. Für einen möglichst reibungslosen Ablauf haben wir Bodenmarkierungen angebracht und halten die Türen und Tore offen, damit wir alles gut durchlüften können. In unseren Räumen haben wir Maskenpflicht und halten Abstand.

Wenn Sie sich krank fühlen, dann bleiben Sie bitte zu Hause!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, bleiben Sie entspannt, wir bleiben spannend.
Ihr Theater im Bahnhof.

Die Genehmigung

im Rahmen von Paranoia-TV bei sterischer herbst 2020

Sie und Er, ein Paar seit mehr als dreißig Jahren, beide ihrem Alter entsprechend gutaussehende Mitfünziger*innen, spazieren durch eine Hochhaussiedlung aus den frühen Siebzigern im Süden von Graz.

MOVE 37. oder Gibt es Zuversicht in der KI?

Eine sogenannte Lecture Performance von Monika Klengel

Monika Klengel ist im Sommer 2019 nach London gereist und dort einem Thema gestellt, das ihr bis zu diesem Zeitpunkt persönlich und technologisch völlig fremd gewesen ist.

Game of Death

ein Impro-Solo von Jacob Banigan

Endlich wieder! Jacob Banigan schafft furchtlos und aus dem Nichts improvisierte Geschichten. Inspiriert vom kollektiven Gehirn des Publikums beginnt er zu spielen, ohne zu  wissen, wohin das führen wird.

Montag

Die improvisierte Show

2020 rittern die TiB-Improvisateur*innen mit der jeweils besten Geschichte um die Gunst der Zuschauer*innen. Aus einem Feuerwerk aus Genres, Geschichten und Liedern darf das Publikum jene Geschichte auswählen, die am meisten zu Herzen geht, am spannendsten oder fasznierendsten ist. Nus die beste Geschichte wird auch zu Ende erzählt.

Humor kann Wahnsinn heilen. Ein Hohelied auf den Moment.

23 Jahre…

WORLD CUVÉE von THE VINE ALLEY

KONZERT im TiB

The Vine Alley haben den Wein im Namen und die Weinreben am Cover ihres neuen, mittlerweile dritten, Studioalbums. 
TiB-Barmann und Impro-Musiker Armin Sauseng spielt mit seinen Bandkolleg*innen selbstgewinzerte Songs aus den Fässern World Music und Anti-Folk mit gewitzten, bisweilen auch hinterfotzigen Texten und unterhaltsamen Bühnengesprächen.