Sie befinden sich hier:Aktuell

Aktuell

Hat sich schon was verändert oder bleibt alles eh immer besser? Mad Men erlauben uns munter weiterzurauchen, der Verfassungsschutz erzwingt die Ehe für alle, es könnte bald einen 12-Stunden-Tag geben, also endlich halbe (Arbeit) / halbe (Schlaf), die FPÖ wünscht sich eine Volksabstimmung zum EU-Austritt, FPÖ-kritische FB-Seiten, wie "Blutgruppe HC negativ" und "Kann dieser Seelenlose Ziegelstein mehr Freunde haben als HC Strache", sowie deren Administrator*innen wurden von FB gesperrt. Sollen wir uns vor dem neuen Heimatschutzministerium fürchten, sollen wir einfach weiter zuschauen? Wir wünschen jedenfalls einen schönen Start ins Jahr 2018. Wir werden weiter achtsam bleiben und kritisch. Kommen Sie schauen. 

 

 

Neue Staffel ab 6. Januar 2018!

DIE SERIENJUNKIES. e - 4 Samstagabende mit Popcorn, Spannung und Suchtpotenzial um 20:00 Uhr im TiB in der Elisabethinergasse 27a, 8020 Graz

Der Fundus für die neuen Folgen der Mysterieserie speist sich aus einer Lebensgeschichte hinter einem der Grazer Stolperstein

mehr...

SOHN. Angenommen, du bist die Mutter eines Radikalen mehr
Premiere am 8. Dezember in der Kunsthalle Graz

"Ihr wollt wissen, wer wir sind? Wir werden es euch verraten. Wir sind die Antwort auf euch, denn wir sind eure Kinder." (Markus Willinger: Die identitäre Generation)

GAME OF DEATH! Ein Impro-Solo von Jacob Banigan, an einem Freitag pro Monat im TiB in Graz, am 24.11.2017 (ausverkauft) dann wieder am 22.12.2017
Season 7 für Jacob Banigan und seine unerbittliche die Eieruhr des Todes. Ein wahrer Könner der Improvisation erzählt Geschichten zwischen Leben und Tod -  immer spannend, immer leidenschaftlich, immer ein Renner.

mehr...

MONTAG. Die improvisierte Show
jeden Montag um 19:30 im Grazer Orpheum, erster Montag nach Weihnachten: 8.1.2018

Einzigartig, wild, schräg und lustvoll, aber auch einfach ganz normal. Wie das Leben.

mehr...

LASS LOS DEN ALTEN SCHEISS. Meditationen über Bewegung und Comedy
Robert Steijn und das TiB erarbeiten eine performative Installation aus der
femininen Perspektive der Spielerinnen, die mit der patriachalen Mentalität bricht .
Mit dem passenden Humor und ohne ohne männliches, anthropozentrisches Denken.
ab 31.1.2018 mehr...

EXIT - Ich liebe meine Panik. Eine aggressive Idylle
Eine Art mentales Roadmovie durch das alltägliche Leben und seine Abgründe. Und alle haben wir einen Kredit bei Raiffeisen. Wohnen in einem Wohnprojekt ist Wut!

mehr...

DER BAU

wie mein katholischer bürgermeister und sein nationaler vize meine stadt nachhaltig verändern  - Wiederaufnahme am 24./25./26.29. Mai und 8. Juni

"...Das Motto: Tiefenanalyse statt kabaretthafter Eindeutigkeit!..."(Martin Gasser Kronenzeitung)


mehr...