Sie befinden sich hier:Aktuell

Aktuell

Wir sind TheatermacherInnen. Wir spielen. Wir denken nach. Wir  unterhalten.Wir schreiben. Wir stellen Fragen. Wir sind neugierig. Wir können uns bewegen.Wir können berühren.Wir sind Alltagsmenschen. Wir lesen viel. Wir reden gern. Wir arbeiten gern. Wir diskutieren oft. Wir lachen viel. Wir haben Erfahrung. Wir wissen, wovon wir sprechen (meistens). Wir hören zu. Wir haben auch noch ein anderes Leben. Wir nehmen unsere ZuschauerInnen  ernst. Wir müssen nicht gefallen. Wir lieben unseren Beruf. Wir beliben offen für neue Begegnungen. Wir sind das Theater im Bahnhof. Wir machen Sommerpause bis 1. September. Wir sehen uns wieder.

MY LIFE IN THE BUSH OF SARAJEVO  mehr
Theater im Bahnhof in Koproduktion mit ARGEkultur Salzburg.
am 3./4./5. September 2014 im Nationalmuseum von Bosnien und Herzegowina in Sarajewo und im November in Salzburg.

POSITION. Wo du stehst wirst du getroffen

Schluss mit lustig: Zwei Männer arbeiten nicht! Rupert Lehofer und Manfred Weissensteiner in einer freien Partieab 6. September im TiB! mehr...
Eine Koproduktion von Theater im Bahnhof  und  Theater am Ortweinplatz und wird im September 2014 im TiB und im Jänner 2015 im TaO! gezeigt.

 

GAME OF DEATH! Ein Impro-Solo von Jacob Banigan
Season 4  - Wiederaufnahme nach der Sommerpause am 19.9.2014. Elisabethinergasse 27a - 20:00 Uhr

Leben und Tod. Und die Geschichten, die dazwischen sein könnten.
mehr...

Die Liebe, ihr Tod und sein Lebensberater. Ein Konzert mit einem....Ende
bei der werkstatt 2.14. in Oberzeiring zwischen  1. - 8. Oktober 14 mehr...

Gabriela Hiti (TiB), Norbert Wally (The Base) aus Graz und der Holländer Frans Poelstra (united sorry) aus Wien trommeln eine neue Band zusammen

MONTAG. Die improvisierte Show wieder jeden Montag im Orpheum extra!
Schöne Montage 2014 wieder ab 6 Oktober 2014

mehr...In eigenwilliger und unverwechselbarer Art, einmalig und lustvoll.

DIE MÜTTER - Wiederaufnahme am 13./14./15./16. und 18. Oktober im Volkshaus Graz

"...Die Nähe zum echten, eigenen Leben, die Kraft des Kollektivs: Selten sind Lieblingsinstrumente des Theaters im Bahnhof so scharfsinnig und ergreifend zum Einsatz gekommen wie in dieser trittsicher geführten Wanderung am Grat zwischen Selbsterkenntnis und Sentimentalität. Empfehlung, z.B. für einen Abend mit der eigenen Mutter, oder den eigenen Kindern..." (UTE BAUMHACKL - Kleine Zeitung)

mehr...

 

SHOULD I STAY OR SHOULD I GO.
im August dreht das S.O.G-Team in Slowenien, im Januar - wenn die Tage kurz und kalt werden, wird der letzte Teil in Schweden gedreht. Spannend.

Österreich erzählt Liebesgeschichten von Paaren aus verschiedenen Europäischen Ländern. Zur Zeit führen wir Gespräche mit Menschen die wegen der Liebe ihr Heimatland verlassen haben, bzw. jenen die sich gegen die große Liebe entschieden haben, da sie ihre Heimat aus privaten oder beruflichen Gründen nicht verlassen können oder wollen.

mehr