Sie befinden sich hier:PressearchivDEMOKRATIE DIE SHOW AUF PULS 4

DEMOKRATIE DIE SHOW AUF PULS 4

PULS 4 zeigt zum ersten Mal im Free-TV zwei Pilotfolgen von "Demokratie ? Die Show"
 Pia Hierzegger und Michael Ostrowski moderieren die Show des Theaterensembles
"Theater im Bahnhof" am Schauspielhaus Graz - Ausstrahlungstermine am  Donnerstag, den 10. und 17. Mai um 21:15 Uhr auf PULS 4
Wien, 10. April 2012. DEMOKRATIE DIE SHOW vom Theater im Bahnhof ist PULS 4 jüngstes Sendeformat, das die Grenzen politischer Satire im TV neu beleuchtet. Pia Hierzegger, in der Rolle als Moderatorin Manu Stangl, und Michael Ostrowski begrüßen zu einem bunten Abend politisch-poetischer Anarchie. Ein Format, das der beliebten aber immer stärker bedrohten Staatsform der Demokratie im Zeitalter realpolitisch satirischer Verhältnisse endlich den passenden Platz im Herzen der TV Öffentlichkeit verpasst. Prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden zu abgründigen Bekenntnissen verführt und politischen Kernfragen im grellen Showlicht neue Dimensionen verliehen.
Die Aufzeichnung von zwei Folgen á 45 Minuten zu den Themen Korruption ("Es gilt die Unschuldsvermutung") und Sparpaket ("Wer spart, verliert") erfolgte am Dienstag, den 3. April in der ausverkauften Probebühne am Schauspielhaus Graz. Aus der vom "Theater im Bahnhof" (TiB) entstanden und höchst erfolgreichen Bühnenshow, wurde in Zusammenarbeit mit "neulandfilm" ein TV-Format entwickelt, das klassische Talk Show Elemente mit provozierenden Performance Einlagen verbindet. Prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden zu abgründigen Bekenntnissen verführt und politischen Kernfragen im grellen Showlicht neue Dimensionen verliehen.
Wie macht sich etwa Stefan Petzner Freitag Abend in Klagenfurt zum Ausgehen bereit, was will der Journalist und Aufdecker Kurt Kuch lieber wieder zudecken, wie erklärt Wirtschaftsforscher Stephan Schulmeister anhand eines verschwitztem Unterhemds die Krise und was sagt der Anwalt von Graf Mensdorff-Pouilly, Dr. Harald Schuster, auf die alles entscheidende Frage: "Blind oder nie mehr Sex"?
Die Antworten darauf finden die ZuseherInnen am 10. und 17. Mai um 21:15 Uhr auf PULS 4.


Die Themen der beiden Piloten
:
Es gilt die Unschuldsvermutung:
Korruption, Bildungswüste, Vertrauensverlust - das bleibt von der Ära Schwarz-Blau. In uns steigt eine ungewisse Angst auf: Welche Bomben aus den vergangenen Regierungen ticken noch? Und wo ist eigentlich Wolfgang Schüssel? In der Zuweisung Schuld und Unschuld ist die kulturell-katholische Bevölkerung Österreichs geübt. Wir befördern dieses Können ans Tageslicht.
Wer spart verliert:
Die Regierung Österreichs schnürt ein Sparpaket und applaudiert sich selbst. Zugleich gibt es ExpertInnen, die sagen, dass dieses Sparen vielleicht gar nicht hilft. Doch darüber spricht niemand. Weil man damit beschäftigt ist, die nächste Bank zu retten. Wir wollen Vorzeigeland sein und sparen erneut auf ein Triple A.
Die neulandfilm rund um Produzent und Regisseur Lukas Sturm, produziert und entwickelt innovative TV-Formate in den Bereichen Information / Dokumentation / Unterhaltung und Fiction.